Endlich wieder mehr erleben: Wenn dieser Vorsatz auf Ihrer Liste für 2023 steht, haben wir genau das Richtige für Sie. Das Jahr hat zwölf Monate und in Stadt und Land Salzburg ebenso viele Erlebnisse zu bieten. Legen Sie los!

  • Jänner: Festung Hohensalzburg

    In den Sommermonaten kann es auf der Festung Hohensalzburg schon einmal geschäftig zugehen. Kein Wunder, schließlich ist Salzburgs Wahrzeichen eines der beliebtesten Ausflugsziele in ganz Österreich. Im November ist deshalb eine ideale Zeit, um das über 1.000 Jahre alte Bauwerk in aller Ruhe zu erkunden. Zu bestaunen gibt es nicht nur die faszinierenden Fürstenzimmer, sondern auch die erst kürzlich eröffnete Panoramatour, die durch die Festungsmauern bis an den höchsten Punkt der Stadt führt. Fotoapparat nicht vergessen!

    Festung Hohensalzburg
    Mönchsberg 34
    5020 Salzburg
    www.salzburg-burgen.at/de/hohensalzburg


  • Februar: DomQuartier Salzburg

    Wenn der Winter schon zu lange und die Sehnsucht nach dem Frühling immer größer wird, lohnt sich ein Besuch im DomQuartier Salzburg. Beim Anblick der barocken Pracht ist der Winterblues ganz schnell vergessen und die Phantasie macht sich auf die Reise. Zum Beispiel beim Anblick von allerlei Fabelwesen in der Fürsterzbischöflichen Wunderkammer. Oder beim Besuch der Prunkräume, wo einst schon der junge Wolfgang Amadeus Mozart seine ersten musikalischen Sporen verdiente.

    DomQuartier Salzburg
    Residenzplatz 1/Domplatz 1a
    5020 Salzburg
    www.domquartier.at


  • März: Freilichtmuseum

    Freilichtmuseum

    Wenn im März die Schneeglöckchen am Waldboden schimmern und die ersten warmen Tage dazu einladen, den Reißverschluss der Winterjacke ein Stück zu öffnen, steigt die Lust nach Sonne. Besonders viele zieht es dann für den ersten echten Frühlingsausflug ins Salzburger Freilichtmuseum. Zwischen wunderschön erhaltenen historischen Gebäuden aus den Salzburger Regionen lässt es sich hier nach Herzenslust Frühlingssonne tanken und vielleicht wird ja sogar bei einem Glas Bier im Salettl die Gastgartensaison eröffnet.

    Salzburger Freilichtmuseum
    Hasenweg 1
    5084 Großgmain
    www.freilichtmuseum.com


  • April: Schloss und Wasserspiele Hellbrunn

    Schloss + Wasserspiele Hellbrunn

    Frühlingsgefühle und Hellbrunn: Das passt in jedem Fall zusammen. Wer bereits Schmetterlinge im Bauch hat, der schnappt sich den oder die Angebetete und entführt sie zu einem Besuch in der magisch anmutenden Park- und Schlosslandschaft. Wer dagegen noch auf der Suche ist, der kann hier, umgeben von Einhörnern und Götterboten, die Endorphine in Gang bringen. Wer weiß: Vielleicht zieht Amor persönlich einen Pfeil aus dem Köcher. So oder so: Hellbrunn ist immer eine Reise wert.

    Schloss Hellbrunn
    Fürstenweg 37
    
5020 Salzburg
    www.hellbrunn.at


  • Mai: Burg Mauterndorf

    Burg Mauterndorf Aussenansicht

    Im Mai hat der Frühling auch in den Salzburger Gebirgsregionen Einzug gehalten. Höchste Zeit für einen Besuch der Burg Mauterndorf, wo sich die Schönheit des Salzburger Lungaus aus nächster Nähe erleben lässt. Seit kurzem führt ein traumhafter Panoramaweg rund um die Burg – Postkartenmotive und Zugbrücke inklusive. Davor oder danach lädt die mittelalterliche Mautburg zu einer Zeitreise ein. Spannung und Spaß für die ganze Familie garantiert! Geheimtipp für Foodies: In der Burgschenke wird mit regionalen Zutaten groß aufgekocht.

    Burg Mauterndorf
    5570 Mauterndorf
    www.salzburg-burgen.at/de/mauterndorf


  • Juni: Hochgebirgsstauseen Kaprun

    Kaprun Hochgebirgsstauseen

    Wenn Natur und Technik zueinander finden, kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Bester Beweis dafür sind die Kapruner Hochgebirgsstauseen. In den 1950er Jahren entstand hier auf 2000 Metern Seehöhe ein beeindruckendes Meisterwerk der Ingenieurkunst. Ein Besuch lohnt sich nicht nur für Technikfans. Viele Wanderungen nehmen hier, mit freiem Blick auf die Bergwelt der Hohen Tauern, ihren Ausgang. Und Adrenalinjunkies können sich an den spektakulären Klettersteig an der Staumauer wagen. Auf Wunsch auch in Begleitung eines erfahrenen Bergführers.

    Hochgebirgsstauseen Kaprun
    Kassa: Kesselfallstraße 98
    5710 Kaprun
    www.verbund.com/kaprun


  • Juli: WasserWelten Krimml

    Krimmler Wasserfaelle groeßte Europas

    Wenn im Juli die Tage so richtig heiß werden, sind Ausflugsziele gefragt, bei denen traumhafte Erlebnisse mit der Möglichkeit, sich abzukühlen, Hand in Hand gehen. Wenn eine Sehenswürdigkeit dafür wie gemacht ist, dann sind das die Krimmler Wasserfälle. Der feine Sprühnebel der gigantischen Kaskaden ist nicht nur ein natürliches Asthmaspray, er sorgt auch für angenehme Abkühlung. Gleich nebenan sorgen die Krimmler WasserWelten für Spaß bei Jung und Alt. Das topmoderne Besucherzentrum bietet eine interaktive Ausstellung rund um die Wege des Wassers und einen großen Outdoor-Wasserparcours. Um Abkühlung muss man sich hier auch bei 30 Grad plus garantiert keine Sorgen machen.

    Wasserwelten Krimml
    
Oberkrimml
    5743 Krimml
    www.wasserwelten-krimml.at


  • August: Eisriesenwelt Werfen

    Eisriesenwelt Werfen

    Und auch im August bietet das SalzburgerLand ein perfektes Alternativprogramm zur Hitzewelle. Wenn die Hundstage mit 30 Grad Plus das Land zum Schwitzen bringen halten, ist die ideale Gelegenheit für einen Besuch in der Eisriesenwelt Werfen. Die größte Eishöhle der Welt ist nicht nur ein einzigartiges Naturwunder, das man so schnell nicht mehr vergisst. Im Inneren des Berges hat es den ganzen Sommer um die 0 Grad. Wichtig: Pullover und festes Schuhwerk nicht vergessen!

    Eisriesenwelt Werfen
    Eishöhlenstrasse 30
    5450 Werfen
    www.eisriesenwelt.at


  • September: Großglockner Hochalpenstraße

    Großglockner Hochalpenstraße

    Wenn die Tage langsam kürzer werden und die goldene Jahreszeit sich ankündigt, ist die ideale Gelegenheit für einen Besuch der Großglockner Hochalpenstraße gekommen. Outdoor-Fans finden hier im späten Sommer ideale Bedingungen zum Wandern und Bergsteigen vor. Man muss aber nicht schwitzen, um hier ins Staunen zu gelangen. Entlang der berühmten Panoramastraße finden sich zahlreiche spannende Stops und Sehenswürdigkeiten. Allen voran natürlich die Kaiser-Franz-Josephs-Höhe mit ihrem traumhaften Blick auf den Pasterzengletscher und ihren zahlreichen Ausstellungen zu Automobilgeschichte und Alpinismus.

    Großglockner Hochalpenstraße
    Taxenbacher Fusch 96
    
5672 Fusch a.d. Großglocknerstraße
    www.grossglockner.at


  • Oktober: Erlebnisburg Hohenwerfen

    Burg Hohenwerfen

    Was, schon Oktober? Bevor der Winter ins Land zieht, darf ein Besuch auf der Erlebnisburg Hohenwerfen nicht fehlen. Mächtig thront sie auf ihrem Felsen über dem Salzachtal und Greifvögel ziehen ihre Kreise über den Zinnen der alten Wehrburg. Nutzen Sie einen der letzten warmen Tage, um sich bei der Greifvogelschau von den faszinierendnen Flugkünsten der gefiederten Jäger zu überzeugen, besuchen Sie die Sonderausstellung über den sagenumwobenen Zauberer Jackl, steigen Sie hinab ins Kerkerverlies und genießen Sie den Blick vom Glockenturm.

    Erlebnisburg Hohenwerfen
    Burgstraße 2
    5450 Werfen
    www.salzburg-burgen.at/de/werfen


  • November: Salzwelten Salzburg

    Salzwelten Salzburg Schaustelle

    Im Volksmund heißt es, dass Rauchfangkehrer Glück bringen. Die Knappen, die Sie auf Ihrer Reise durch das Salzbergwerk im Dürrnberg begleiten, sehen den Glücksbringern zumindest was ihre Tracht betrifft, zum Verwechseln ähnlich. Außerdem gilt Salz seit jeher als Garant für häusliches Glück. Sie sehen schon: es gibt viele gute Gründe, einen Besuch des faszinierenden Schaubergwerks einzuplanen. Für alle, die nicht an Glücksbringer glauben, lohnt sich ein Ausflug trotzdem. Denn auf den unterirdischen Rutschen, bei einer Floßfahrt über den Salzsee und beim Besuch der ersten österreichischen Schau-Saline beginnt das Jahr mit einer großen Portion Abenteuer.

    Salzwelten Salzburg

    Ramsaustraße 3
    
5422 Bad Dürrnberg
    
www.salzwelten.at


  • Dezember: Wundervolle Weihnachtsmärkte

    Im Dezember haben Sie die Qual der Wahl. Fest steht nur: Ein Weihnachtsmarktbesuch ist Pflicht. Vom Hellbrunner Adventzauber, über die Märkte auf Salzburgs Burgen bis zur Adventroas im Freilichtmuseum haben Sie die Auswahl. Eine Übersicht über die schönsten Adventmärkte Salzburgs finden Sie in unserem Artikel.