Die Stadt Salzburg nennt sich stolz „Bühne der Welt“ und das nicht ohne Grund: Immerhin stehen hier jedes Jahr rund 4.000 kulturelle Veranstaltungen auf dem Programm. Von den Festspielen bis hin zur Sommerszene, vom Winterfest für Circusfans bis zum Salzburger Adventsingen bleibt kein Wunsch offen. Darüber hinaus hat die Mozartstadt viele Sehenswürdigkeiten für Kulturbegeisterte anzubieten.

Kulturfans kommen in Salzburg voll auf ihre Kosten. Vor allem historische Highlights, Museen und Ausstellungen lassen das Herz höher schlagen. Sowohl in der Altstadt als auch etwas außerhalb gibt es vieles zu Besichtigen. Hier sind einige der schönsten Sehenswürdigkeiten für Kulturfans!

  • DomQuartier

    DomQuartier Salzburg

    Seit 2014 ist es im DomQuartier möglich, bislang unbekannte Einblicke in die barocke Pracht der Salzburger Erzbischöfe zu gewinnen. Der Rundgang führt durch die Residenz, den Salzburger Dom und den Museumsteil der Benediktiner-Erzabtei St. Peter. Hier werden Kirchen- und Kunstgeschichte eindrucksvoll präsentiert. Besucher durchqueren 15 Prunkräume der Residenz und können einen Blick auf kostbare Deckenstuckarbeiten und wertvolles Interieur werfen. Das Museum St. Peter, das älteste Kloster des deutschsprachigen Raums, beherbergt eine Sammlung von etwa 40.000 Exponaten, von denen ein kleiner Teil auch ausgestellt ist. Weitere sehenswerte Bereiche des DomQuartiers sind die Residenzgalerie, die Dombogenterrasse und das Dommuseum.

    DomQuartier Salzburg
    Franziskanergasse 5a
 5020 Salzburg
    www.domquartier.at

    Museum St. Peter
    Residenzplatz 1/Domplatz 1a
    5020 Salzburg


  • Festung Hohensalzburg

    Schloss + Wasserspiele Hellbrunn

    Das Wahrzeichen Salzburgs gehört zu den größten mittelalterlichen Burganlagen Europas und ist deshalb noch so gut erhalten, weil es keinem Belagerer je gelungen ist, die Festung einzunehmen. Mit dem Bau wurde vor über 900 Jahren begonnen. Der Erzbischof von Salzburg machte sie während seiner Regentschaft (1495-1519) zum Regierungssitz. Nach einem Brand im Jahr 1851 wurde fast alles restauriert und im Anschluss diente die Festung als Kaserne. Die Festungsbahn gibt es seit ca. 1900. Heute ist die Festung Hohensalzburg ein sehenswertes Ausflugsziel. Ein Festungsmuseum veranschaulicht die Baugeschichte und das Leben auf der Burg, während im beherbergten Rainer-Regimentsmuseum Erinnerungsstücke aus Friedens- und Kriegszeiten ausgestellt sind. Absolute Highlights sind die berühmten Fürstenzimmer und das Magische Theater, in dem die Besucher sich auf eine Zeitreise ins Mittelalter begeben.

    Festung Hohensalzburg
    Mönchsberg 34
    5020 Salzburg
    www.salzburg-burgen.at/de/hohensalzburg


  • Salzburger Freilichtmuseum

    Salzburger Freilichtmuseum

    Das Salzburger Freilichtmuseum befindet sich im Naturpark Untersberg in der Nähe der Stadt Salzburg. Auf insgesamt 50 Hektar werden ländliches Bauen, Wohnen und Wirtschaften im Salzburger Land präsentiert und dokumentiert. Der geschichtliche Fokus liegt auf dem 16. bis zum 20. Jahrhundert. Über 100 Originalbauten wurden hier neu errichtet: Bauernhöfe, Handwerkshäuser, Mühlen, Scheunen, eine Schmiede und ein Sägewerk können hautnah erlebt werden. Unterteilt ist das Areal in die fünf Gaue des Salzburger Landes und Veranstaltungen zu Themen wie Brauchtum und Handwerk runden das Angebot im Salzburger Freilichtmuseum ab. Ein tolles Ausflugsziel am Fuße des sagenumwobenen Untersbergs!

    Salzburger Freilichtmuseum
    Hasenweg 1
    5084 Großgmain
    www.freilichtmuseum.com