Googelt man nach „Salzburg“, sind die meist fotografierten Motive vermutlich die Festung, das Altstadt-Panorama, die Salzach und der Mirabellgarten. Genau für diese Bilder ist die Stadt in der ganzen Welt berühmt. Das Salzburger Land hat neben den typischen Motiven aber noch ein paar Geheimtipps auf Lager, die unbedingt vor die Linse jedes ambitionierten Urlaubsfotografen gehören.

 

Wer Salzburg ins richtige Licht rücken und aus dem perfekten Blickwinkel erwischen möchte, für den gibt es jede Menge schöne Fotomotive. Das müssen aber nicht immer jene sein, die man ohnehin auf allen touristischen Fotos sieht. Folgende Ort eignen sich für Salzburg-Motive, die in Erinnerung bleiben – sowohl beim Fotografen, als auch bei den Betrachtern und Instagram-Followern.

  • Wasserwelten Krimml

    Ein besonderes Naturschauspiel findet in den Wasserwelten Krimml statt. In dem multimedial gestalteten Areal warten eine Unterwasser-Erlebniswelt, Ausstellungen, Aquapark und Aquaspiele sowie die berühmten Krimmler Wasserfälle darauf, besichtigt und fotografiert zu werden. Die Wasserfälle sind mit Sicherheit das spannendste Fotomotiv, das jedoch gar nicht so einfach zu Knipsen ist. Belichtung, die richtige Ausrüstung, Spiegelung uvm. sind nur einige Faktoren, die ein gutes Wasserfallfoto ausmachen. Tipps und Tricks zum Thema Wasserfallfotografie gibts es HIER (verlinken: http://weitwinkelwelt.de/wasserfall-fotografieren-tipps-tricks-und-einstellungen/) Ein weiteres schönes Motiv bei den Krimmler Wasserwelten ist das einzigartige Panorama, das von der Terrasse der WasserWunderBar aus zu bestaunen ist.

    Wasserwelten Krimml
    Oberkrimml
    5743 Krimml
    www.wasserwelten-krimml.at


  • Festung Hohensalzburg

    Sie ist das wohl meistfotografierte Motiv Salzburgs: Die Festung Hohensalzburg. Trotzdem gehört ein Foto des Wahrzeichens zu einem Salzburgbesuch. Unser Tipp: Versuchen Sie doch einmal, sie aus einem anderen Blickwinkel zu fotografieren. Von der Linzergasse aus ist man in etwa 30 Minuten auf dem Kapuzinerberg, von dem aus man die wohl schönste Sicht auf Altstadt und Festung hat. Ein weiterer Tipp ist der gegenüberliegende Stadtberg, der Mönchsberg. Dorthin kommt man entweder gemütlich über einen Lift oder über diverse Aufstiegsmöglichkeiten. Oben angekommen folgt man der Beschilderung bis zur Richterhöhe, wo man quasi auf Augenhöhe mit der Festung ist – ein weiteres cooles Motiv.

    Festung Hohensalzburg
    Mönchsberg 34
    5020 Salzburg
    www.salzburg-burgen.at/de/hohensalzburg/


  • Kaprun Hochgebirgsstauseen

    Ein absolutes Traummotiv für Fotografen und Instagramer sind die Hochgebirgsstauseen in Kaprun. Sie sind in der Nachkriegszeit entstanden und waren schon damals ihrer Zeit voraus. Heute beherbergen sie einen Erlebnispfad mit Spielestationen, den Lärchwand Schrägaufzug, eine Strom-Erlebniswelt, eine Klettersteigarena und ein Bergrestaurant – und das mitten in der Hochgebirgswelt Tauern auf über 2.000 Metern Seehöhe. Die Stauseen wirken wie Fjorde und leuchten in schillerndem türkis. Dass dort jede Menge toller Fotomotive warten, braucht man wohl kaum zu erwähnen. Unbedingt sollte man die Höhenburg hinauf spazieren. Dort gibt es den Blick über kitschiges Alpenpanorama, Seen und Staumauer. Weitwinkelobjektiv nicht vergessen!

    Hochgebirgsstauseen Kaprun
    Kassa: Kesselfallstraße 98
    5710 Kaprun
    www.verbund.com/kaprun


  • Großglockner Hochalpenstraße

    Der Großglockner ist der höchste Berg Österreichs – ein dementsprechend atemberaubendes Panorama erwartet Sie auf der spektakulären Großglockner Hochalpenstraße. Auf 48 Kilometern führt die Panoramastraße mitten ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern. Das Highlight der Tour ist die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Von hier aus eröffnet sich ein ganz besonders atemberaubender Blick auf den höchsten Berg Österreichs. In der Gamsgrube, die man auf einem Wanderweg erreicht, kann man mit ein bisschen Glück seltene Alpentiere, wie Steinböcke und Gämse, beobachten. Ein gutes Teleobjektiv ist hier sicher ein guter Begleiter.

    Großglockner Hochalpenstraße
    Taxenbacher Fusch 96
    5672 Fusch a.d. Großglocknerstraße
    www.grossglockner.at


  • Burg Hohenwerfen

    Hoch über dem Salzachtal, auf dem 155 Meter hohen Felskegel, thront die über 900 Jahre alte Burg Hohenwerfen. Hier lässt das Mittelalter grüßen. Bei einer Burgführung können viele Räume der Einrichtung besichtigt werden, wie z.B. die Burgkapelle, die Pechküche, das Zeughaus oder der Glockenturm. Der Innenhof und die Räumlichkeiten sind wunderschöne Fotomotive, die an eine Zeitreise ins Mittelalter mit viel Liebe zum Detail erinnern. Weitere (Foto)-Highlights sind die Greifvogelvorführungen, bei denen die majestätischen Tiere aus nächster Nähe vor die Linse kommen. Eine besondere Herausforderung ist es, sie im richtigen Moment ihres Anfluges zu erwischen. Da heißt es: schnell sein!

    Erlebnisburg Hohenwerfen
    Burgstraße 2
    5450 Werfen
    http://www.salzburg-burgen.at/de/werfen


  • Salzburger Freilichtmuseum

    Eine Architektur der besonderen Art und Weise kann Im Salzburger Freilichtmuseum fotografisch eingefangen werden. In dem Areal in der Nähe der Stadt Salzburg sind 100 Originalbauten aus 600 Jahren Geschichte ausgestellt. Vor die Linse treten Gebäude aus den Bereichen Landwirtschaft, Handwerk, ländliches Gewerbe und Industrie, deren Inneres und Äußeres inspiziert werden können. Die alten Häuser sind in blühender Natur eingebettet und von sattem Grün umgeben. Eine unvergessliche Reise in frühere Tage im traumhaften Naturpark Untersberg erwartet die Besucher!

    Salzburger Freilichtmuseum
    Hasenweg 1
    5084 Großgmain
    www.freilichtmuseum.com


  • Haus der Natur

    Ein Foto in den Klauen eines Tyrannosaurus Rex oder während des Aufenthaltes auf dem Mond? Das alles ist im Haus der Natur möglich! Das Naturkundemuseum ist besonders beliebt bei Kindern, hält aber auch Sehenswertes für Erwachsene und für die Kameralinse bereit. Ausstellungen zu unzähligen Natur- und Technikthemen laden zum Verweilen, Forschen, Entdecken und Fotografieren ein. Egal, ob Saurier, unser Universum, Kristallschätze, Unterwasserwelten oder der menschliche Körper – langweilig wird es im Haus der Natur nie.

    Haus der Natur
    Museumsplatz 5
    5020 Salzburg
    www.hausdernatur.at


  • Schloss Hellbrunn & Wasserspiele

    Prächtige Schlossgärten, jahrhundertealte Wasserspiele und ein majestätisches Lustschloss: In Hellbrunn gibt es jede Menge Ecken und Winkel, die darauf warten, abgelichtet zu werden. Das Schloss Hellbrunn wurde im frühen 17. Jahrhundert unter der Bauherrschaft von Fürsterzbischof Markus Sittikus von Hohenems erbaut und sollte einen Ort zum Feiern, zum Vergnügen und zur Erholung darstellen. Heute gibt es im Schloss unter anderem ein Musikzimmer, ein interaktives Drehsofa, das Zimmer der Vergänglichkeit, ein überlebensgroßes Einhorn uvm. zu erleben und natürlich auch zu fotografieren. Im Schlosspark sorgen die berühmten Wasserspiele für jede Menge Erfrischung. Wenn die Sonne scheint, funkeln und glitzern die Fontänen und Wasserspritzer besonders schön – was sie zu perfekten Fotomotiven macht.

    Schloss Hellbrunn
    Fürstenweg 37
    
5020 Salzburg
    www.hellbrunn.at


  • DomQuartier

    Geschichtsträchtige Motive und viel zu Entdecken gibt es im Salzburger DomQuartier. Nachdem im Jahr 2014 bislang verschlossene Durchgänge und Türen des ehemaligen erzbischöflichen Residenz- und Domkomplexes wieder zugänglich gemacht wurden, bietet die spektakuläre barocke Anlage einzigartige Einblicke in die barocke Pracht der Salzburger Erzbischöfe. Hier warten ganz besondere Motive darauf, fotografiert zu werden. In den Räumlichkeiten werden Kirchen- und Kunstgeschichte sowie Architektur eindrucksvoll präsentiert. Besucher durchlaufen insgesamt 15 Prunkräume der Residenz und entdecken dabei unter anderem kostbare Deckenstuckarbeiten und wertvolles Interieur. Weitere Highlights im DomQuartier sind die Prunkräume der Residenz, die Residenzgalerie, ein Besuch der Dombogenterrasse und des Dommuseums sowie die Kunst- und Wunderkammer.

    DomQuartier Salzburg
    Franziskanergasse 5a
    5020 Salzburg
    www.domquartier.at

    
Museum St. Peter
    Residenzplatz 1/Domplatz 1a
    5020 Salzburg