Wenn das Laub der Bäume in bunten Farben leuchtet und morgens der Nebel über den Wiesen hängt, zeigt Salzburg sich von seiner schönsten Seite. Kein Wunder, dass der Herbst bei vielen die beliebteste Jahreszeit ist. Und auch für Ausflüge und Wanderungen bieten sich jetzt jede Menge Gelegenheiten. Unsere Tipps für unvergessliche Herbst-Erlebnisse finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Salzburger Freilichtmuseum

    Salzburger Freilichtmuseum

    Wenn es eine Jahreszeit gibt, in der das Salzburger Freilichtmuseum noch ein klein bisschen schöner ist als sonst, dann ist das der Herbst. Bei einem Spaziergang durch Wald und Wiesen, vorbei an jahrhundertealten Bauernhäusern und Gehöften könnte man fast meinen, in eine Zeitmaschine geraten zu sein. Die braucht es allerdings gar nicht, denn im Freilichtmuseum erfährt man ganz ohne technische Hilfsmittel jede Menge Wissenswertes über Land und Leute im Wandel der Jahrhunderte. Sogar eine historische Kegelbahn, einen Kramerladen mit altbewährten Produkten und eine historische Museumsbahn gibt es hier. Neues Highlight: Die Siegerbilder des Fotomarathons 6 x 6 – Sechs Themen – Sechs Bilder.

    Das Salzburger Freilichtmuseum hat bis Anfang November geöffnet. Über die genauen Öffnungszeiten informiert die Website.

    Salzburger Freilichtmuseum
    Hasenweg 1
    5084 Großgmain
    http://www.freilichtmuseum.com


  • Großglockner Hochalpenstraße

    Herbstzeit ist Wanderzeit: Wenn die Tage kürzer werden und auf den Gipfeln der erste Schnee liegen bleibt, ist die Zeit der Genusswanderer gekommen. Das gilt auch für die traumhafte Landschaft des Nationalparks Hohe Tauern rund um die Großglockner Hochalpenstraße. Mit dem “Goldenen Wanderherbst” gibt es hier sogar ein eigenes Angebot für Outdoor-Fans: Um nur 53 Euro (Stand: Oktober 2022) kann die Glocknerstraße acht Tage lang befahren werden. Dazu gibt es den Rother Wanderführer mit den tollsten Wanderungen entlang der Straße.

    Die Großglockner Hochalpenstraße schließt abhängig vom Wetter erfahrungsgemäß Anfang November. Über die aktuellen Öffnungszeiten informiert die Website.

    Großglockner Hochalpenstraße
    Taxenbacher Fusch 96
    5672 Fusch a.d. Großglocknerstraße
    www.grossglockner.at


  • Burg Mauterndorf

    Burg Mauterndorf Aussenansicht

    Gehen wir Wandern oder besuchen wir eine Sehenswürdigkeit? Warum nicht einfach beides? Im Salzburger Lungau lädt das Burgerlebnis Mauterndorf zu einer abenteuerlichen Zeitreise ins Mittelalter – inklusive großem Burgspielplatz und imposantem Wehrturm. Davor oder danach lässt sich auf einer kurzen Wanderung am neuen Panorama-Rundweg herrlich die Natur genießen. Sogar eine echte Zugbrücke gibt es dabei zu bestaunen. Wussten Sie übrigens, dass Salzburgs südlichste Region zu den sonnenreichsten Orten Österreichs zählt? Der goldene Herbst strahlt hier also noch ein bisschen häufiger als anderswo.

    Die Burg Mauterndorf schließt Anfang November und ist ab Jänner wieder geöffnet. Über die genauen Öffnungszeiten informiert die Website.

    Burg Mauterndorf
    5570 Mauterndorf
    http://www.salzburg-burgen.at/de/mauterndorf


  • Wasserspiele Hellbrunn

    Wasserparterre Kronengrotte Hellbrunn

    Egal ob beim Kastanien sammeln im Schlosspark, beim Fische-Beobachten an den Teichen oder bei einem ausgedehnten Spaziergang durch den herbstlichen Wald rund um das Monatsschlössl: Hellbrunn zeigt sich in der dritten Jahreszeit von seiner schönsten Seite. Und weil im Schloss und in den weltberühmten Wasserspielen im Herbst traditionell die ruhigere Zeit beginnt, bleibt bei einem Besuch jede Menge Zeit, ganz entspannt in die Welt des Fürsterzbischofs Markus Sittikus einzutauchen.

    Schloss und Wasserspiele schließen Anfang November (Website beachten). Der Schlosspark ist das ganze Jahr über geöffnet.

    Schloss Hellbrunn
    Fürstenweg 37
    5020 Salzburg
    https://www.hellbrunn.at


  • DomQuartier Salzburg

    Domquartier

    Wenn der berüchtigte Salzburger Schnürlregen zuschlägt und die Stadt in seinen feuchten Schleier hüllt, braucht es dringend eine gute Alternative zum Ausflug ins Freie. Und was wäre besser geeignet für einen Indoor-Tag, als das DomQuartier Salzburg? Es verbindet das einstige Zentrum der fürsterzbischöflichen Macht zu einem weltweit einzigartigen Rundgang durch das barocke Herz Salzburgs. Von der Dom-Empore bis in die Prunkräume der Residenz, von der fürsterzbischöflichen Wunderkammer bis in die Residenzgalerie: Mehr Kunst und Kultur an einem Tag geht nicht!

    DomQuartier Salzburg
    Residenzplatz 1/Domplatz 1a
    5020 Salzburg
    https://www.domquartier.at


  • Festung Hohensalzburg

    Noch ein perfekter Ausflugstipp für regnerische Herbsttage. Hinter den garantiert wasserfesten Mauern der Festung Hohensalzburg gibt es nämlich jede Menge zu erleben. Trockenen Fußes gelangt man mit der Festungsbahn zum Wahrzeichen Salzburgs. Oben angelangt führt die erst kürzlich völlig neu gestaltete Panoramatour durch die Festungsmauern bis zum höchsten Aussichtspunkt Salzburgs – Panoramablick inklusive. Weitere Highlights: Die Fürstenzimmer mit dem magischen Theater und die neue Ausstellung im historischen Zeughaus, die interaktiv das Thema der Festungsverteidigung beleuchtet. Und wenn schließlich doch noch die Sonne durch die Wolken blinzelt, winken auf den Basteien traumhafte Blicke über die Mozartstadt Salzburg und das Alpenpanorama.

    Festung Hohensalzburg
    Mönchsberg 34
    5020 Salzburg
    www.salzburg-burgen.at/de/hohensalzburg


  • Eisriesenwelt Werfen

    Eisriesenwelt Werfen

    Die Eisriesenwelt in Werfen ist ein weltweit einzigartiges Naturdenkmal. Im Herbst zeigt sich auch die Landschaft rund um die berühmte Eishöhle von ihrer schönsten Seite, was den Besuch zu einem ganz besonderen Erlebnis macht. Im Inneren der faszinierenden Eishöhle können Sie dann schon einmal für den Winter üben. Hier hat es das ganze Jahr über konstant um die null Grad.

    Die Eisriesenwelt hat bis Ende Oktober geöffnet. Detaillierte Informationen erfahren Sie auf der Website.

    Eisriesenwelt Werfen
    Eishohlenstrasse 30
    5450 Werfen
    http://www.eisriesenwelt.at


  • Erlebnisburg Hohenwerfen

    Vom Totengedenken zu Allerheiligen bis zur gruseligen Halloween-Nacht: Der Herbst ist auch die Jahreszeit der unheimlichen Gestalten. Was könnte da besser passen, als ein Besuch auf der Erlebnisburg Hohenwerfen? Dort entführt eine spannende Sonderausstellung Jung und Alt in die Welt der Hexen und Zauberer. Vom Ritt auf einem Hexenbesen für die Kleinsten bis zu den schaurigen Ereignissen rund um die Salzburger Zauberbubenprozesse ist hier für alle Altersgruppen etwas dabei. Und auch bei der Burgführung durch Folterkammer und Verließ werden manch einem die Haare zu Bergen stehen. Wer mit so viel Gruseln nichts anfangen kann, der besucht in der Zwischenzeit die Greifvogelschau oder probiert sich an lustigen Ritterspielen im Burghof.

    Die Erlebnisburg Hohenwerfen schließt im Normalfall Anfang bis Mitte November. Über die genauen Öffnungszeiten informiert die Website.

    Erlebnisburg Hohenwerfen
    Burgstraße 2
    5450 Werfen
    http://www.salzburg-burgen.at/de/werfen


  • Salzwelten Salzburg

    Salzbergbahnfahrt

    Schön- und Schlechtwetterprogramm in einem: Nicht weniger erwartet Sie in den Salzwelten Salzburg. Bei Schlechtwetter ist man tief im Inneren des Schaubergwerks garantiert gegen Regen geschützt. Bei Schönwetter begeistert der traumhafte Blick über das herbstliche Salzachtal. Und das ist längst nicht alles: Am Kelten.Erlebnis.Berg gibt es ein originalgetreues Keltendorf zu entdecken und in Österreichs erster Schau-Saline kann man selbst beobachten, wie hauchzarte Salzpyramiden wachsen und danach von den Profis „geerntet“ werden.

    Salzwelten Salzburg
    Ramsaustraße 3
    5422 Bad Dürrnberg
    www.salzwelten.at