Stadt Salzburg EINZIGARTIGES BAROCKJUWEL

Es ist eigentlich Kaum zu glauben, dass in Salzburg nur knapp über 150.000 Menschen leben. Denn in Sachen Kultur und Lebensgefühl braucht sich die berühmte Mozartstadt nicht vor Metropolen von Weltrang verstecken. 

Willkommen im rom des Nordens

Seinen Reichtum an Kunst und Kultur verdankt Salzburg seiner außergewöhnlichen Geschichte: Jahrhundertelang wurden die Stadt und das gleichnamige Land von sogenannten Fürsterzbischöfen regiert, die durch den Salzhandel reich wurden und ihre Residenzstadt ab dem 16. Jahrhundert in ein barockes Kunstwerk nach italienischem Vorbild verwandelten. Wer heute durch die traumhaft schöne Altstadt flaniert, der versteht, warum die Salzburg den Beinamen "Rom des Nordens" trägt.

Hautnah lassen sich diese Pracht und die historischen Hintergründe im DomQuartier erleben. Der Museumsrundgang verbindet die kirchlichen und weltlichen Trakte der ehemaligen fürsterzbischöflichen Residenz und ermöglicht eine einzigartige Tour durch das barocke Herz von Salzburg. Wahrzeichen der Mozartstadt ist die Festung Hohensalzburg, die über der barocken Altstadt thront und in ihrer über 1.000 jährigen Geschichte nie erobert wurde. Entsprechend gut erhalten sind die prunkvollen Fürstenzimmer, die bis ins Mittelalter zurückdatieren. Und auch der fantastische Panoramablick über die Stadt lässt Besucherherzen höher schlagen. Apropos Ausblick: Die Stadt Salzburg hat das Glück, über echte Stadtberge zu verfügen, die zu jeder Tages- und Jahreszeit zu ausgedehnten Spaziergängen einladen. Über den Dächern Salzburgs wartet nicht nur ganz viel Grün, sondern, wie sollte es anders sein, jede Menge Kultur: Zum Beispiel im Museum der Moderne am Mönchsberg. 

Festspielglanz und Kunstgenuss

Einst lebten und arbeiteten in Salzburg berühmte Künstler wie W.A. Mozart, Stefan Zweig oder Herbert von Karajan, heute sorgen die Salzburger Festspiele dafür, dass die Stadt Salzburg sich von Mitte Juli bis Ende August im Zentrum der europäischen Kunst- und Kulturwelt befindet. Und im Winter erfreut sich der romantische Christkindlmarkt rund um den Dom größter Beliebtheit. Dass man in einer solchen Stadt auch auf höchstem Niveau speisen und nächtigen kann, versteht sich von selbst. Und doch ist Salzburg bis heute immer ein wenig Kleinstadt geblieben ist: So kann man bei einem Besuch das Auto getrost stehen lassen, um die Highlights auf beiden Seiten der Salzach zu Fuß zu erkunden: vom Schloss Mirabell bis zum Festspielbezirk und der Getreidegasse.

Erlebnisse Vor den Toren der Stadt

Nur wenige Kilometer von der Stadtgrenze Salzburgs entfernt warten zwei weitere Highlighs darauf, entdeckt zu werden: Zum einen das manieristische Lustschloss Hellbrunn mit seinen berühmten Wasserspielen, die heute noch so funktionieren wie vor 400 Jahren - nur durch die Kraft des Wassers. Am Fuße des Untersbergs liegt Salzburgs größtes Museum, das Freilichtmuseum, in dem Bauerwerke aus über 600 Jahren Geschichte originalgetreu wiederaufgebaut wurden: Vom traditionellen Bauernhof bis zu einer funktionstüchtigen Museumsbahn. Ein Abenteuer für die ganze Familie!

Ansicht Stadt Salzburg - Blick auf den Mönchsberg und die Festung
Ansicht Stadt Salzburg - Blick auf den Mönchsberg und die Festung
Festung Hohensalzburg - Blick in das Fürstenzimmer "Die goldene Stube"
Festung Hohensalzburg - Fürstenzimmer "Die goldene Stube"
Schloss Hellbrunn & Wasserspiele - Blick auf den Fürstentisch mit dem Schloss in Hintergrund
Schloss Hellbrunn & Wasserspiele - Fürstentisch
Salzburger Freilichtmuseum - Blick auf die Museumsbahn, die sich über 2 km erstreckt
Salzburger Freilichtmuseum - Museumsbahn

Die Stadt Salzburg in Zahlen

Über 1 Mio. Menschen besuchen jedes Jahr die Festung Hohensalzburg.

Bis 1803 wurde Salzburg von Fürsterzbischöfen regiert.

Über 400 Jahre alt ist die Hellbrunner Allee, die aus der Stadt zur Parkanlage führt.

30 Minuten dauert eine ganze Runde mit der Museumsbahn im Salzburger Freilichtmuseum.

Festung Hohensalzburg - Blick auf die Festung am Mönchsberg über die Dächer der Stadt
Festung Hohensalzburg - Die Festung am Mönchsberg

Festung Hohensalzburg

Das Wahrzeichen im Herzen der Mozartstadt. Mächtig thront die Festung Hohensalzburg über der Stadt Salzburg. Kein Wunder, dass sie als Wahrzeichen gilt und jedes Jahr Gäste aus aller Welt anlockt. In ihrer über 1.000-jährigen Geschichte wurde die Festung der Fürsterzbischöfe niemals eingenommen oder zerstört.
 

Details

DomQuartier Salzburg - Brunnen am Residenzplatz mit Besuchern
DomQuartier Salzburg - Brunnen am Residenzplatz mit Besuchern

DomQuartier Salzburg

Mehr als ein Museum. Das DomQuartier Salzburg zählt zu einem der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in der Stadt Salzburg. 1300 Jahre Herrschaftsgeschichte, Kunst, Musik und Architektur in Salzburg.
 

Details

Schloss Hellbrunn & Wasserspiele - spritzendes Wasser am Fürstentisch
Schloss Hellbrunn & Wasserspiele - Fürstentisch

Schloss Hellbrunn & Wasserspiele

Geschichte erfrischend anders. Das Salzburger Ausflugsziel für die ganze Familie: Entdecken Sie magische Grotten, tückische Spritzbrunnen und bestaunen Sie ein echtes Einhorn!
 

Details

Salzburger Freilichtmuseum - Blick auf die Museumseisenbahn die das Gelände auf 2 km abfährt
Salzburger Freilichtmuseum - Museumseisenbahn

Salzburger Freilichtmuseum

Erlebnis unter freiem Himmel. Herunterkommen, abschalten, Zeit für sich haben! Für die Rastlosigkeit der heutigen Zeit gibt es ein ideales Gegenmittel: Am Fuß des sagenhaften Untersbergs liegt – mitten im Landschaftsschutzgebiet – das 50 Hektar große Areal des Salzburger Freilichtmuseums.
 

Details